Far Cry 3 wurde bestätigt

Die Kollegen von videogaming247 hatten auf der Games Convention in Leipzig die Möglichkeit mit Patrick Redding von Ubisoft Montreal ein Gespräch zu führen, und was dabei heraus gekommen ist dürfte wohl eine Vielzahl von Shooter-Fans freuen. So ist - auch wenn der zweite Teil bisher noch nicht einmal erschienen ist - ein 'Far Cry 3' offenbar bereits beschlossene Sache. Der dritte Spross der Reihe ist offensichtlich in der Vorbereitungsphase und wird wohl wieder in Afrika angesiedelt sein, zumal sich das Entwickler-Team dem Afrika-Setting verschrieben und für diese noch zahlreiche Ideen, die es zu verwirklichen gilt, in petto hat. Darüber hinaus wolle man eventuell aber auch irgendwann einmal einen Titel in der Antarktis ansiedeln.

Die Arbeiten an Far Cry 3 schreiten offenbar gut voran. Autor Kevin Shortt erklärte gegenüber dem Official PlayStation Magazine, dass er diesmal nicht an der Entwicklung beteiligt sei, aber das Team bereits an der Fortsetzung arbeite - und das, was er bereits gesehen habe, "ziemlich aufregend" aussähe.

Aufregend sah auch Far Cry 2 aus. Ein echter Aufreger war am Ende aber wohl bei den meisten der permanent durch Rebellencamps unterbrochene Spielfluss. Bleibt zu hoffen, dass die Entwickler aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben und bei Far Cry 3 alles besser machen. Dass die Jungs von Ubisoft Montreal lernfähig sind, haben sie zumindest bei Assassin's Creed 2 eindrucksvoll demonstriert.

 

Clan War 

 

Tournament